Blog

Potenzialanalyse – der Weg zum Traumberuf

Als Mitarbeiter hat man vor diesem Satz so ziemlich am meisten Angst im Arbeitsleben: „Sind Sie sicher, dass sie richtig sind in diesem Job?“ Im Endeffekt ist das die absolute Totalkatastrophe im Leben. Wenn man aber mal den ersten Reflex beiseite schiebt, dann steckt darin das Potenzial, um vielleicht etwas glücklicher zu werden im Beruf.

„Potenzialanalyse – der Weg zum Traumberuf“ weiterlesen

Auswanderung und Psyche – worauf achten

Wenn man sich die Fernsehshows mit den Auswanderern anschaut, dann sieht immer alles so lustig und nach Halligalli aus. Bei dieser Form des Dokutainment sollte man sich bewusst sein, dass hinter der Kamera ein Regisseur steht, der gelegentlich Anweisungen gibt, was die Leute denken, fühlen und sagen sollen. Zudem wird sicherlich vieles herausgeschnitten, um dem Zuschauer die Freude an der Sendung nicht zu verderben. In der Realität ist Auswandern jedoch ein sehr komplexer Vorgang, der die Emotionen und Psyche des Menschen komplett auf den Kopf stellen kann.

„Auswanderung und Psyche – worauf achten“ weiterlesen

Kleidung ist auch Körpersprache

Kleidung ist genau wie Gestik oder Mimik, ein Teil der Körpersprache. Schon Paul Watzlawick sagte ja bereits, dass man nicht nicht kommunizieren kann. Also ist jedes Hemd, das ich anziehe und jede Hose die ich trage, immer mit einer Aussage verbunden. Ist man sich dessen bewusst, kann man die Wahrnehmung der eigenen Person bei anderen Menschen ein klein wenig in die gewünschte Richtung lenken.

„Kleidung ist auch Körpersprache“ weiterlesen

Immobilien in Frankreich kaufen und verkaufen

Hinweis: Dieser Artikel könnte Werbung enthalten

Immobilien im Ausland kaufen und verkaufen

Wer Immobilien in Frankreich kaufen möchte, der sollte sich mit den rechtlichen Bestimmungen vertraut machen, bevor er enttäuscht wird. Dank der EU Gesetze ist es für EU Bürger heute deutlich einfacher, Immobilien im EU Ausland zu erwerben oder zu veräußern.

Gründe für den Kauf bestehen viele. Manche wollen sich einen Zweitwohnsitz kaufen, an welchem sie die Ferien oder Wochenenden verbringen. Dank günstiger Flugmöglichkeiten kommen dafür auch Immobilien in Frage, die mehrere hundert Kilometer vom heimatlichen Wohnort entfernt sind.

„Immobilien in Frankreich kaufen und verkaufen“ weiterlesen

Warum jeder ein Musikinstrument spielen sollte

Hinweis: Dieser Artikel könnte Werbung enthalten

Warum es für die persönliche Entwicklung sinnvoll ist, ein Musikinstrument zu beherrschen

Gerade bei Kindern wird ja oft davon gesprochen, wie wichtig das Erlernen eines Musikinstruments sei. Teilweise werden Heilsversprechen gegeben, sodass man beinahe den Eindruck hat, ohne Musikinstrument könne aus dem Nachwuchs nur ein minderbemittelter Höhlenmensch heranwachsen und wer ein Musikinstrument lernt, der werde seine Mitschüler überflügeln und die höchsten Schulabschlüsse erlangen.

Wie so oft liegt die Wahrheit irgendwo dazwischen.

Einer der entscheidenden Vorteile des Musizierens, vor allem in der Gruppe, ist der soziale Kontakt. Diesen kann man zwar auch in Sportvereinen pflegen, das ist aber nicht jedermanns Sache. Ich selbst war nie gerne in Sportvereinen, weil dort, gerade im Kindesalter, der Wettbewerb gepflegt wird. Das hat mich immer abgeschreckt, da ich mich verbessern wollte. Und Maßstab sollte stets der Vergleich mit meinem früheren Ich sein, auf keinen Fall im Vergleich zu anderen Teams, in dem man diese besiegt. Gerade hier bietet sich Musizieren an, da es ein Miteinander und kein Gegeneinander ist.

„Warum jeder ein Musikinstrument spielen sollte“ weiterlesen

Woher man gute Vorhersagen für Fußball-Wetten bekommt

Hinweis: Dieser Artikel könnte Werbung enthalten

Sportwetten sind seit jeher beliebt. Wer kennt das nicht, man sitzt mit Freunden zusammen, egal ob in der Kneipe oder zuhause. Jeder ist natürlich Experte und kann darlegen, warum gerade „seine“ Mannschaft die besten Gewinnchancen hat. Obwohl viel Glück dabei ist, gibt es durchaus Möglichkeiten, seine Chancen auf einen Gewinn zu erhöhen.

Dieser Artikel spiegelt meine Erfahrungen mit Sportwetten wieder und soll keine Empfehlung sein, aber auch nicht davon abraten. Vielmehr gehe ich auf die psychologischen Aspekte ein.

Ein guter Anlaufpunkt, um ein Gefühl für Sportwetten zu bekommen, sind Seiten mit aktuellen Fußball-Wett-Tipps. Hier werden die Quoten für verschiedene Fußballspiele dargestellt. Diese Quoten basieren auf vergangenen Spielen. Grob gesagt, wird basierend auf Vergangenheitsdaten eine Wahrscheinlichkeit angegeben, welcher der beiden Teams wohl das Spiel gewinnt. Basierend darauf sind auch entsprechend die möglichen Gewinne.

„Woher man gute Vorhersagen für Fußball-Wetten bekommt“ weiterlesen

Richtiges Auftreten für die Karriere

Hinweis: Dieser Artikel könnte Werbung enthalten

Warum das richtige Auftreten für die Karriere wichtig ist

Wer im Beruf aufsteigen möchte, der muss seinem Gegenüber zeigen, dass er Herausforderungen meistern kann. Um dies zu unterstreichen ist ein positives Auftreten notwendig. Es gibt verschiedene Methoden und Möglichkeiten, diesen Eindruck bei seinem Gegenüber zu übermitteln.

Oft wird mir gesagt, es wäre unredlich, da man versuchen würde, durch „Tricks“ von seiner Unfähigkeit abzulenken. Ich sehe es genau andersherum: Was bringt es mir beim Bewerbungsgespräch, gute Leistung zu beweisen, wenn mir mein Gegenüber schon von vornherein ansieht, dass ich unsicher auftrete? Gute Leistung bringen viele, warum nicht die Wahrscheinlichkeit auf Karriere erhöhen, in dem ich mir diese zusätzlichen Vorteile sichere?

„Richtiges Auftreten für die Karriere“ weiterlesen

Vollgas oder Auszeiten – was ist besser für die Persönlichkeit?

Hinweis: Dieser Artikel könnte Werbung enthalten

Warum es besser für die ist Kreativität, einen Gang runterzuschalten

Viele kennen dieses Gefühl: Man schafft etwas nicht und um es zu erledigen schaltet man einen Gang hoch. Oft ist aber dieses Vorgehen genau das falsche. Klar, wer den ganzen Tag auf der faulen Haut liegt, der wird nichts geschafft bekommen. Wer aber Pausen zwischen seine produktiven Phasen setzt, wird am Ende mit einer höheren Produktivität belohnt.

Gerade bei kreativen Aufgaben ist die Idee wichtiger, als das stupide abarbeiten von Aufgaben. Dummerweise entstehen Ideen nicht dann, wenn man sie braucht sondern „irgendwie“.

Wer regelmäßig Sport treibt, kennt das bestimmt: Man läuft / radelt / wandert vor sich hin und ein Problem, welches man schon seit Tagen vor sich herschiebt, weil man nicht auf die Lösung kommt, ist auf einmal absolut klar.

Ein weiterer Aspekt, der nicht direkt mit der Kreativität zusammenhängt, ist die Neigung, im übermüdeten Zustand mehr Fehler zu machen. Diese Fehler können so schwerwiegende Folgen haben, dass der Zusatzoutput, den man durch die Mehrarbeit gewonnen hat, wieder dahin ist.

Was kann man tun, um Ruhe in den Alltag zu bringen?

Es gibt viele Möglichkeiten, zu verhindern, dass man ausbrennt. Viele bauen aktive Pausen ein. Vor allem, wenn man begriffen und auch nachvollzogen hat, dass es nicht darauf ankommt viel zu arbeiten, sondern effizient zu arbeiten, wird man Pausen als das erkennen, was sie sind: Ein Erfolgsfaktor.

Ich mache sehr gerne Sport. Vor allem Laufen und Radfahren sind mir besonders wichtig. Jeder hat da seinen eigenen Grenzen. Bei mir sind Läufe zwischen 45 und 60 Minuten maximal entspannend. Dann komme ich praktisch entspannter an, als ich losgelaufen bin. Beim Radfahren tut es alles zwischen 30 Minuten und 3 Stunden.

Aber es gibt noch andere Möglichkeiten. Spazierengehen, Wandern, Angeln (hier ein Forellenrute Test). Es muss auch nicht immer Bewegung sein (obwohl Bewegung an frischer Luft sehr viele Vorteile hat), ein Puzzle lösen oder Musik hören.

Es geht dabei hauptsächlich darum, dass man etwas macht, was einen fordert, aber nicht überlastet. Es muss eher am unteren Ende sein, Richtung langweilig.

Dies lässt die Gedanken wandern, der Verstand entspannt sich. In diesem Zustand lösen sich Probleme oft von selbst, da das Unterbewusstsein auf Ideen und Lösungen kommt, die bei aktivem (verbissenem) Nachdenken nie zu Tage getreten wären.

Zusammenfassung

Aus Sicht der persönlichen Weiterentwicklung sind Pausen und Auszeiten wichtig. Dabei geht es nicht nur darum, nicht irgendwann ausgebrannt zu sein, sondern tatsächlich produktiver sein. Man wird zwar weniger Zeit mit Arbeiten verbringen, die Ergebnisse werden aber tendenziell besser sein.